Freitag, 28. Januar 2011

Gewinnspiel steh bevor

Noch 5 Leser und dann startet mein erstes Gewinnspiel. Die ersten Sponsoren hab ich schon angeschrieben und auch schon Rückmeldungen erhalten. Weiß noch nicht genau was ich machen werde, aber ich hab mir da so einiges schon überlegt. Lasst euch überraschen.

Eure Lucy

Jerky House Geschmackstest- Oder: Über Geschmack lässt sich streiten

Vor einigen Tagen bekam ich von Jerkys House ein kleines Päckchen mit verschiedenen Produkten zum Testen. An dieser Stelle herzlichen Dank an Alexander Barbara dafür. Mir wurden unterschiedlichste Geschmacksrichtungen ins Päckchen gelegt und da ich die Produkte von Jerkys liebe, habe ich mich sofort einmal quer durchs sortiment gefuttert. Einige werden bestimmt nicht wissen um was es sich hier eigentlich handelt. Ich versuchs mal mit eigenen Worten:

Bei Jack Link's Meat Snacks handelt es sich um dünn geschnittene scheiben Fleisch, welche mariniert und dann getrocknet werden. Durch die schonende Trocknung ergibt sich ein unwiederstehliches Aroma. Der Geschmack ist schwierig zu beschreiben und ich habe im Freundeskreis die Erfahrung gemacht, entweder mag man es total oder überhaupt nicht, dazwischen gibts kein vielleicht. Und auch eine Erfahrung die ich im Freundeskreis gemacht hab, Leute die gerne süßes naschen, können mit Jerkys nix anfangen, Leute die gerne salziges oder knuspriges mögen zum zwischendurchknabbern kann man eher damit begeistern.




So sah dann der Inhalt des Probierpäckchens aus. Dabei waren:

1x Beef-Jerky Bärlauch Pfeffer
1x Beer-Jerky Classic
1x Cruga Biltong
1x Cruga Biltong
1x Indiana Jerky Dried Meat
1x Wild West Sweet Spicy
1x Jack Link´s Beef Jerky Original
1x Jack Link´s Beef Jerky Sweet & Hot


Eine ware Geschmacksexplosion kann ich euch sagen. Hier im einzelnen mal kurz vorgestellt.







Beef Jerky Original, mein absoluter Favorit. Schmeckt total lecker nach Rindfleisch, mit einer Priese Gewürz. Leicht zu kauen und der Geruch ist total lecker wenn man die Tüte aufmacht.

1 Packung enthält 25g
EUR 1,79 100g=EUR 7,16







Beef Jerky Sweet & Hot, kommt für mich gleich hinter Beef Jerkys Original, der Geschmack ist Wahnsinn, süßlich mit einer Priese leicher Schärfe, der Geruch unwiederstehlich. Ließ sich leicht kauen, aber leider war die Tüte zu schnell alle...


1 Packung enthält 25g
EUR 1,79 100g=EUR 7,16



So hier das nächste Testobjekt, Indiana Jerky Dried Meat, ist, wesentlich heller als das Original Beef, es hat einen sehr hohen Protein Anteil und ist daher auch super für eine Low Carb Ernährung. Das es heller ist, liegt auch daran das es sich um Chicken, also Hühnerfleisch handelt. Es schmeckt sehr lecker, allerdings vermisse ich den würzig, kräftigen Geschmack bei dieser Sorte. Die Würzung ist mir persönlich zu wenig. 
1 Packung enthält 25g
EUR 1,75 100g=EUR 7,00







Beef-Jerky Classic, hergestellt aus einheimischen Rindern, schmeckt auch lecker, allerdings fand ich das Fleisch ziehmlich zäh, trotzdem lecker gewürzt und vorallem wiederverschließbar. Ein echter Vorteil gegenüber den anderen Verpackungen.


1 Packung enthält 25g
EUR 1,89 100g=EUR 7,56






Beef Jerky Bärlauch Pfeffer, hier das gleiche wie oben, etwas zäh zu kauen, von dem Bärlauch Pfeffer konnte ich nicht so richtig was schmecken, schmeckte halt normal. Aber auch hier sehr gut die wiederverschließbare Verpackung.




1 Packung enthält 25g
EUR 1,89 100g=EUR 7,56







Cruga Biltong, also bei dem weiß ich nicht was ich von halten soll. Bei der ersten Geschmacksprobe war ich etwas irritiert. Nach Rind schmeckte das definitiv nicht, da war ein komischer nachgeschmack den ich nicht einordnen konnte. Da die Verpackung leider komplett auf Englisch ist, musste ich erstmal zur Homepage surfen und rausfinden was es mit dem Fleisch auf sich hat. Und zwar ist es Antilopen Fleisch, daher auch der komische Geschmack. Man kann es essen, aber ich würde es nicht unbedingt nachkaufen.
1 Packung enthält 25g
EUR 2,19 100g=EUR 8,76



  
Hier denke ich mal handelt es sich um das gleiche Fleisch, Cruga Biltong Chilli, nur das dazu auf der homepage keinerlei hinweis ist, welches Fleisch es hier ist. Es ist vom Geschmack eigenwillig, ein leichter Nachgeschmack den ich nicht richtig einordnen kann. Das Chilli kommt schwach durch, ist aber nicht zu scharf. Aber wie auch bei dem anderen, man kann es durchaus essen, aber ich würde es nicht nochmal nachordern.
1 Packung enthält 25g
EUR 1,49 100g=EUR 5,96


 


Den hier, Wild West Sweet´n Spicy hatte ich so schnell aufgefuttert das ich ganz vergessen hatte ein Foto davon zu machen ;) Richtig lecker, erinnert mich vom Geschmack her wie das Originale, welches ich als erstes getestet hatte. Richtig lecker dieser würzige, leicht süßliche Geschmack. Den würde ich gerne nachbestellen...


1 Packung enthält 25g
EUR 1,79 100g=EUR 7,16


Mein Endresultat: Alles ziemlich lecker und auf jeden Fall ein etwas aussergewöhnlicher Snack und auch Geschmack. Mir haben eigentlich alle gut geschmeckt,  bis auf die mit dem komischen Nachgeschmack. Aber das ist ja auch der Sinn eines solchen Tests, das man probieren kann was einem gefällt. Ich kann es jedem empfehlen selber mal auszuprobieren. Auf der Homepage kann man sich Probierkpakete schicken lassen, die allerdings natürlich Geld kosten. Der Mindestbestellwert beträgt 30,00€. 
Ich werde bestimmt mal wieder zuschlagen und mir diesen leckeren Snack mal wieder Ordern. 


Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...