Dienstag, 11. Oktober 2011

Bauer Fruchtsaft Sandorn-Orange

Vor einiger Zeit durfte ich durch den Brandnooz Bloggerclub den neuen Fruchtsaft von Bauer testen. Es handelte sich um die Sorte Sanddorn-Orange. Ich war etwas skeptisch, da ich nicht genau wusste wie Sanddorn eigentlich schmecken würde. Aber ich wurde positiv überrascht. Der Saft hat eine angenehm sämige Konsistenz und der Geschmack war sehr erfrischend und fruchtig. Ich habe leider nur ein Glas probieren können da den Rest sich dann meine Tochter geschnappt hat. Ihr hat es super lecker geschmeckt.


Nährwerte pro 100ml:
  • Brennwert   260kj / 61Kcal
  • Fett               < 1g
  • Eiweiß         <1g
  • Kohlenhydrate 13,3 g
  • Ballaststoffe  0,1g
  • Natrium     0,038g
  • Vitamin E   1,8mg (15%*)
  • Vitamin C   40mg (59%*)
  • Vitamin B6    0,21 mg (15%*)
  • Kalzium 1,2g (15%)*
  • * Anteil am Empfohlenen Tagesbedarf




Fruchtgehalt:
30 % aus Konzentrat
Herkunft: 
Deutschland, Afrika, Südamerika, Italien
Geschmack:
sehr bekömmlich, mild und sämig
Zutaten:
Wasser, Sanddornpüree, Orangensaft, Apfelsaft, Zucker, Magermilch, Zitronensaft, Sahne, Mangomark, Pfirsichmark, Kalziumlaktat, Pektin, Trinatriumcitrat, Milchsäure, Vitamine C+E+B6, Beta-Carotin, natürliches Aroma 
Besonderheiten:
Mehrfruchtgetränk mit Magermilch und Sahne













Das einzigste was mich allerdings wirklich stört ist, das dem Saft wieder Zucker zugegeben wird. Wenn ich mal den Zuckergehalt auf ein Flasche hochrechne, was ja nicht viel ist wenn man 2-3 l täglich trinken sollte, dann kommt man auf 131g Zucker pro Flasche. Ja Herschaftszeiten, des nen ich mal ne riesen Menge. Dabei würde doch der Fruchtzucker von Hause aus auch reichen oder?  Also dafür würde ich dann ehrlich gesagt keine knapp 3 € für ausgeben. Da sind mir dir Zähne meiner Tochter zu schade drum.



















Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...