Dienstag, 21. Februar 2012

Lucy bloggt ein Buch: Gäste-Austreibung von Martin Lagoda

Es ist wieder soweit, ich durfte wieder bei Blogg dein Buch, mir ein Buch aussuchen--Gäste-Austreibung von Martin Lagoda vom Schardt Verlag und dann meine Meinung darüber äußern. Aber diesmal muss ich sagen, lag mir das Buch schwer im Magen. In Ermangelung eines anderen Buches entschied ich mich für dieses und hoffte das es eine leichte und lustige Lektüre für Zwischendurch sein würde.



Um was gehts in dem Buch eigentlich? Dazu einmal der Klappentext:

Gastgeber erliegen oft einem beglückenden Rausch. Sie freuen sich aufs Einkaufen, Kochen, Tischdekorieren und einen schönen Abend. Vor allem aber auf ihre Gäste. Doch was ist, wenn der Gast zum Albtraum wird und aus dem anfänglichen Hochgefühl ein Martyrium?
Endlich da: Ein Ratgeber für gequälte Gastgeber! Martin Lagoda, Ex-Chefredakteur von „essen & trinken“, hat eine bitterböse Satire auf das Verköstigen von Gästen in den eigenen vier Wänden geschrieben. In seinem Buch „Gäste-Austreibung. Ein Crashkurs für gequälte Gastgeber“ schlägt er sich ganz auf die Seite der Gastgeber, die sich vor ihren ungebetenen Gästen nicht mehr retten können.





Nun ja, es hört sich auf alle Fälle lustig an. Ein Ratgeber in 6 Lektionen sollte es sein. Also las ich fröhlich drauf los und war schon nach den ersten Seiten bedient. Da wird zwar fröhlich über die Eigenarten verschiedener Gäste hergezogen und wie man ein besonderes (schreckliches) Erlebnis zelebriert um seine Gäste wieder loszuwerden. Aber alles so krampfhaft schlecht komisch geschrieben, das beim Lesen einem die Lust am weiterlesen verging. Da wird am Beispiel eines russischen Abends erklärt, wie man seine Gäste erfolgreich den kommenden Abend schmackhaft macht. Zbsp. mit Sprüchen ála: "Wolga se reinlasse? " oder "Der Stör, der Stör der hat es schwör" an der Wand oder ungewaschenen Pferdedecken die man im Raum verteilen solle damit alles so richtig russisch ist....nunja, so richtig klischeehaft und ab da viel es mir dann leider schwer, überhaupt weiterzulesen.

Dieser Humor war leider überhaupt nicht der Meinige. Aber da ich ja eine vernünftige Rezension liefern sollte, qälte ich mich durch diese Buch, aber leider wurde es nicht besser. Da wird mit so plumpen Klischees um sich geschmissen, das ein beim Lesen die Pulsadern puckern. Das einzigst Gute was ich diesem Buch abgewinnen kann, sind die Rezepte am Ende des Buches. Diese wurden im laufe des Lesens im Buch erwähnt und sind laut Autor allesamt nachkochbar.Obwohl ich gebackene Wolfsspinnen oder Spaghetti mit Mehlwürmern meinen Gästen niemals vorsetzen würde, sind einige Rezepte dann doch schmackhaft, jedenfalls vom lesen nach.

Klar handelt es sich hier um eine Satire, das sollte man beim lesen des Buches nicht vergessen. Aber ich geben diesem Buch nur 2 Sterne, da ich es einfach auch sehr schwierig zu lesen fand.

Dienstag, 7. Februar 2012

Lucy macht wieder mit bei Rikes Film & TV Blogparade

Heute hab ich einiges nachzuholen. Da ich total im Umzugstress stecke, bekomme ich in letzter Zeit gar kein Thema mehr mit von der tollen Film & TV Blogparade von Rike. Dabei find ich diese Blogparade gerade für mich als TV Junkie so spannend. Also die Pobacken zusammengekniffen und mal wieder gepostet aus dem Stapel von Umzugskartons :)

Also das Thema ist diesmal :

5. Thema
Der perfekte Film- bzw. Serien-Abend
Was gehört für euch für den perfekten Film- bzw. Serien-Abend dazu? Schaut ihr Filme lieber zu Hause oder im Kino? Alleine, in trauter Zweisamkeit oder mit Freunden? Mögt ihr auch etwas knabbern? (Was?) ...? 
Hmm wie fange ich da am besten an? Da wir eine kleine Tochter haben (4Jahre alt) ist für uns Kino nicht so unbedingt drin, da wir beide (ich und mein Mann) es immer total stressig finden, die kleine zu Oma zu bringen, dann zum Kino, sich aufregen warum 2 mal Eintritt + Coke und Popcorn locker mal 40 € kosten um dann festzustellen das 1.) der Film total blöd ist, 2.) irgendein Depp schon am Anfang des Film verrät wie er ausgeht und 3.) dann auch noch geräuschvoll der letzte Rest Coke geräuschvoll rausgeschlürft werden muss. Und zu guter letzt müssen wir dann abends noch zusehen wie wir dann nach hause kommen da wir kein Auto haben und bei uns die Busse ab 22Uhr nur noch im 30min Takt fahren. 
Also haben wir schon vor einiger Zeit beschlossen das wir nur noch Zuhause Kinofilme schauen. Wie das geht? Mit Maxdome. Dort gibts meistens gleichzeitig mit der DVD Veröffentlichung auch den Film zum Runterladen. Und den gibt sogar oft genug schon in HD. Und dann fletzen wir uns schön gemütlich auf die Couch, mit der Coke und einer großen Tüte Chips und schauen uns ganz in Ruhe und trotzdem mit Kino Sound den Film an. Und wenn mal einer aufs klo muss dann kann man den Film stoppen, man muss sich nicht durch dutzende Kinobesucher drängeln. Ja und so sieht unser gemütlicher Filmabend aus. Nicht Spektakulär aber für uns Optimal und vorallem sehr preiswert und nicht so stressig.


Aber einen Film gucken wir uns garantiert dann doch im Kino an: STAR WARS Episode 1 in 3D. Also der muss definitv sein. Da sind mir dann auch nervende Kinozuschauer egal, (zur Not zücke ich mein Laserschwert) aber den muss man einfach im Kino gesehen haben...



Sponsor ist diesmal übrigens Yomoy


 Dort gibts den Candy Crabber zu gewinnen.

Freitag, 3. Februar 2012

Lucy schlägt euch Gillette auf Facebook vor...



Habt ihr auch schon gehört das es dieses Jahr den Gillette Fusion ProGlide jetzt auch in Gold gibt? Nein? Dann lest mal schnell weiter:

Den Gillette Fusion ProGlide gibt es nun in einer Sonderedition -- passend zum Super-Sportjahr 2012 in der Golden Edition. Warum Gold? Gold ist die Farbe für Spitzenleistungen im Sport. Daher fanden wir passt Gold zum einen auch gut zum Testsieger der Stiftung Warentest (Nassrasierer Test in Ausgabe 12/2010), zum anderen, weil wir mit dem Schwimmstar Paul Biedermann einen mehrfachen Goldgewinner als Werbebotschafter gewinnen konnten.





Auf You Tube Seite von Gillettekönnt ihr euch vorab schon mal den Astralkörper von Herrn Biedermann anschauen. Dieser nett anzuschauende Herr ist bereits Sportler des Jahres 2009 und hat schon 3 Goldmedaillen gewonnen und 5 Weltrekorde erschwommen. Jetzt zeigt er im neuen Gillette-Spot wie sein perfekter Start ins Rennen und in den Tag aussieht.



Aber nicht nur das, nein, es gibt auch was zu gewinnen. Geht auf die Facebookseite von Gillette und schaut euch dort das Video an. Und wenn du gesehen hast von welchem Startblock Paul Biedermann gestartet ist, kannst du damit auf der Facebook-Seite von Gillette echtes Gold gewinnen)...


















Und nun auf, auf....auf die Seite von Gillette gesurft, fleißig das Video anschauen und gewinnen. Viel Spaß und Glück wünscht euch

Donnerstag, 2. Februar 2012

Lucy will: Kochen mit FROSTA

Kennt ihr das auch, oft hat man im hektischen Alltag keine Zeit was vernünftiges und vorallem auch leckeres zu kochen. Da greift man gerne zu Fertigprodukten. Aber all zu oft sind diese mit etlichen Geschmacksverstärkern versehen.

Nicht so bei FROSTA. Dort setzt man auf das Reihneitsgebot. Aber was ist das Reinheitsgebot?

Bei FRoSTA ist alles echt: Kein falscher Käse, kein künstliches Aroma, keine großen E´s mit Zahlen dahinter. Stattdessen nehmen wir zum Beispiel frische Sahne, echten Käse, selbstgemachte Nudeln und würzen unsere Gerichte mit frischen Kräutern und traditionell zubereiteten Fonds.
Daran halten wir uns nicht nur hier und da, wo es uns gerade gut passt, sondern ganz konsequent bei allen FRoSTA Produkten. Außerdem führen wir jede einzelne Zutat auf der Verpackung auf, wie bei Ihren Kochrezepten. Da steht ja auch nicht nur „Gewürze“ oder  „Kräuter“, sondern die Zutat wird ganz genau benannt: z.B. Pfeffer und Petersilie.


Jetzt gibt neu von FROSTA die landestypischen Gemüse Pfannen! Die acht landestypischen Gemüsekompositionen wie Gemüse Pfanne Toskana, Provence, Karibik oder Thai bilden dabei die Basis für individuelles Kochvergnügen.Herausragende Zutaten, Rezepturkompetenz und die richtige Inspiration zum Selberkochen! Und das alles ganz ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Aromen. Eben 100 % echter Genuss dank dem bewährten FRoSTA Reinheitsgebot!


 Quelle: Brandnooz/Frosta


FRoSTA „Koch kreativ“ – Kochkompetenz aus der Tüte.
Italienischer Abend, asiatische Würze im Essen oder tropisches Flair beim Dinner? Die Entscheidung liegt bei Dir! Denn mit den Gemüse Pfannen von FRoSTA kannst Du kreative Ideen einfach umsetzen. Du entscheidest selbst, ob Du zum Beispiel Deine Thai-Pfanne mit Shrimps, Huhn oder einfach so genießt. Und wenn Du mal eine Kochblockade hast und Dir nichts einfällt, kein Problem, denn mit „Koch kreativ“ liefert FRoSTA vielfältige und moderne Rezeptideen für anspruchsvolle Genießer.
Kochtipps und kreative Rezepte gegen Kochblockaden:
Auf www.koch-kreativ.de/  gibt es nicht nur tolle Ideen für Dein „Koch kreativ“ Event, sondern auch die Möglichkeit eigene Rezepte hoch zu laden, um sie mit Freunden und anderen FRoSTA Genießern zu teilen.
 Quelle: Brandnooz/Frosta


In Zusammenarbeit mit Brandnooz gibts jetzte leckere Gemüse Pfannen zum selber ausprobieren. Bewirb dich jetzt bei Brandnooz um mit etwas Glück bist du einer von 1000 Testeren die einen 15 € Gutschein bekommen und damit die neuen Frosta Gemüsepfannen aus deinem Supermarkt und die Ecke testen dürfen.



Nur bei Brandnooz kannst du kostenlos Produktproben testen!



Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...