Sonntag, 25. März 2012

Lucy macht wieder mit: Rike´s Film & TV Blogparade - Thema 6

So nachdem ich einige Themen nicht wahrnehmen konnte, da ich mitten im Umzug steckte und dann auch noch der Läptop eine Grätsche machte, bin ich jetzt wieder voll dabei und hole einige Themen nach die mich interessieren. Hier also mein Beitrag für das Thema Nr. 6

6. Thema
Reality-TV, Castingshows, Hartz IV TV & Co.
Diese Woche dreht es sich um Sendungen wie Dschungel-Camp, DSDS, Familien im Brennpunkt, ...
Schaut ihr euch Reality-TV, Castingshows, Hartz IV TV, Talkshows, etc. an oder schaltet ihr gleich weg oder gar die Flimmerkiste aus? Guckt ihr die Sendungen gezielt oder bleibt ihr beim Zappen dabei hängen? Warum schaut ihr sie (nicht)? ...?
Also bei der ersten Staffel von Big Brother hab ich auch noch eingeschaltet. Auch bei der ersten Staffel von Popstars und DSDS war ich mit dabei. Aber so nach und nach merkte man dann doch das aus den Superstars eh nix wird und die nach spätestens 6 Monate im Nirgendwo versunken sind.  Bei Big Brother fand ich es einfach spannend zu sehen wie viele Menschen zusammen wohnen und sich dabei auch noch filmen lassen. Aber mittlerweile kommt einem echt das Brechen wenn man mal Vormittags den Fernseher anschaltet. Wie die Leute teilweise bloßgestellt werden und teilweise aber auch bewusst bei solch unterirdisch bekloppten shows wie Frauentausch oder Mitten im Leben mitmachen....spätestens wenn man dann auch noch welche kennt vom sehen hier in der stadt...Würg....Fremdschämen ist gar kein Ausdruck für das was man da fühlt. 

Mir ist es ein Rätsel wie Menschen bei solchen Formaten mitmachen können. Ob es dicke Menschen sind die dicke Menschen im Fernsehen kennen lernen sollen oder angebliche Bauern ihre Frauen suchen...mir ist es ein Rätsel das sich diese Formate schon teilweise so lange halten können. 

Mein Fall ist es nicht. Aber wie man so schön sagt, auf jeden Topf passt ein Deckel. Und so wird es auch für diese Formate Zuschauer geben.

Sponsor ist diese Woche Shopclever

Lucy testet: Monsterzeug.de

Bei den Testladies war es mal wieder soweit. Es gab einen neuen Test und ich war mit dabei. Bei dem Shop von Monsterzeug durften wir uns etwas zum Thema Hochzeit aussuchen. Nach einigem hin und her klicken blieb ich beim Artikel "Die ewige Rose" hängen. Was es damit wohl auf sich hat?

Bildmaterial von Monsterzeug.de

Es handelt sich hierbei um eine echte Rose die speziell behandelt wird damit sie nie vertrocknet. Direkt nach dem Plücken wird sie konserviert so das sie noch lange ihre Frische behält, die Blütenblätter sich noch samtig anfassen und auch noch frisch duftet.

Na jetzt wollte ich es aber genau wissen und entschied mich für diesen Artikel für 29,95€. Man konnte hier noch individuell entscheiden ob die Rose Rot, Weiß, Rosa, Orange oder Gelb sein sollte und ob man eine Widmung haben möchte. Ich wählte Rot und ohne Widmung.






Kurze Zeit spät traf sie gut verpackt bei mir auf Arbeit ein. Da ich den größtenteils ja immer auf Arbeit zu erreichen bin, bekomme ich sämtliche Sachen automatisch dorthin geliefert. Selbst wenn meine eigentliche Adresse draufsteht, bringen es mir die lieben Postboten in den Laden :)

Da an diesem Tag unser Dekorateur da war und auch noch ein Hochzeitsfester gestaltete, war das auch noch der passende Ort die Rose direkt mal im Schaufenster auszustellen.





Aber zuerst packte ich sie aus. Sicher und gut in einer durchsichtiten Plasteverpackung kam sie daher.Ohne das man sie auspackte machte sie schon einen super Eindruck. Beim Öffnen stöhmte mir ein unvergleichbar aromatischer Rosenduft entgegen. Damit hätte ich echt nicht gerechnet. Die Rose sah frisch aus, die Blüte war überhaupt nicht trocken oder zeigte irgendwelche andere Spuren das sie vertrocknen würde. Die Dornen waren entfernt worden. Lediglich an den Rosenblättern, die nen bissl vertrocknet waren konnte man sehen das die Rose schon ein paar Tage alt war.






So sah dann die Rose ausgepackt aus. Lediglich an den Blättern erkannte man das es sich nicht um eine Frische Rose handelte. Aber die Blüte sah super aus. Schön samtig und dunkelrot. Und die Blüte fasste sich auch super an. Nicht zerbrechlich sondern schön elastisch. Und sie roch unglaublich. Wahnsinn was die Rose noch an Duft und Aroma versprühte. Unglaublich. Alles in allem ist die Rose ihr Geld wirklich wert.






So sah es dann fertig dekoriert aus. Leider spiegelt es sehr, da die Sonne genau auf das Schaufenster schien. Der Ordnung halber sei noch dazugesagt, das die Rose nicht im direkten Sonnenlicht stehen soll. Bei mir stand sie dann nur fürs Foto im Schaufenster und danach hab ich sie mit nach Hause genommen. Alles in allem eine super Idee. Wenn die Rose wirlich hält was sie verspricht und ewig "hält" dann ist das ein klasse Geschenk für eine Hochzeit. Ich jedenfalls was sehr begeistert und empfehle diesen Artikel gerne weiter. An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an Monsterzeug für den Test und unsere liebe Mary von den Testladies.

Sonntag, 4. März 2012

Lucy´s Mann testet: Den Gilette Fusion ProGilde Rasierer

Durch die Testladies durfte mein Mann wieder einen Rasierer testen und zwar den Gilette Fusion ProGlide in Gold. Der Fusion ProGlide wurde speziell entwickelt, um Männern ein komfortableres, gründlicheres und sanfteres Rasuererlebnis zu bieten. Die Power Variante des Fusion ProGlide ist batteriebetrieben und erzeugt sanfte Micro-Impulse- für Power auf Knopfdruck! Der Gillette Fusion ProGlide Power erzeugt sanfte Micro-Impulse und sorgt so für eine höchst angenehme Rasur. Im Batteriebetrieb gleitet der Rasierer dank dieser Funktion so mühelos, dass man die Klingen kaum spürt. Der Griff des Gillette Fusion ProGlide Power enthält einen eingebauten Mikrochip, der dafür sorgt, dass ausreichend Energie verfügbar ist – bei jeder Rasur.


Ganz in Gold: Gillette bringt den Gillette Fusion ProGlide Power in der Golden Edition in den Handel
Den Gillette Fusion ProGlide gibt es nun in einer Sonderedition -- passend zum Super-Sportjahr 2012 in der Golden Edition. Warum Gold? Gold ist die Farbe für Spitzenleistungen im Sport. Daher fanden wir passt Gold zum einen auch gut zum Testsieger der Stiftung Warentest (Nassrasierer Test in Ausgabe 12/2010), zum anderen, weil wir mit dem Schwimmstar Paul Biedermann einen mehrfachen Goldgewinner als Werbebotschafter gewinnen konnten.

Das Gesicht des neuen TV-Spots ist Schwimm-Weltmeister Paul Biedermann. Der "Sportler des Jahres 2009" hat bereits drei Mal WM-Gold geholt und in seiner Kar-riere fünf Weltrekorde eingeschwommen. Jetzt zeigt er im neuen Gillette-Spot wie sein perfekter Start ins Rennen und in den Tag aussieht.






Der erste Pluspunkt fiel meinem Mann schon beim Öffnen auf. Ganz einfach auf der linken Seite oben ließ sich die Verpackung öffnen. Früher brauchte man ja schon ein Buschmesser um an den mehrfach eingeschweißten Inhalt ranzukommen und nicht selten hat man sich beim Versuch an das Objekt seiner Wahl zu kommen, sich noch schwere Verletzungen zugezogen. Hier zum Glück nicht.





Schön verpackt kam er daher. Und in einem schönen goldenen Gewand.









Aber dann ging es ans eingemachte. Wie war er in der Anwendung?



Mein Mann mit bewusten wachsen gelassenen Bartwuchs. Sonst sieht er nicht so verstoppelt aus. Aber für den Test durfte er sich ein paar Tage nicht rasieren.














Nach dem ersten Zug mit dem Gillette Fusion ProGlide. Kein Bartstoppel ist übrig geblieben.





















Und das fertige Ergebnis. Glatt wie ein Babypopo. Keine Rötungen und tatsache hat es mein Mann mal geschafft ohne halb zu verbluten sich zu rasieren. :)











Mein Mann gibt dem Rasierer einen Daumen hoch für die Benutzung und das Rasurergebnis. Allerdings gibs einen Daumen runter für die Preise der klingen. Mit fast 15€ für 4 Klingen absolut zu teuer. Die würden bei meinem Mann keine 4 wochen halten. Trotzdem ein großes Dankeschön an die Testladies und Gilette das wir bzw. mein Mann an diesem Test teilnehmen durften.




Donnerstag, 1. März 2012

Lucy wäscht sich die Haare mit dem neuen Pantene Pro-V Schampoo für Coloriertes Haar


Dank Mokono durfte ich wieder an einer tollen Test Aktion teilnehmen. Da ich gerade umgezogen bin und das Internet erst wieder seit dem 1. März funktioniert komm ich jetzt erst dazu den Bericht zu posten.

Zum testen bekam ich die neue Serie für Coloriertes Haar beim Pantene Pro-V. Hmm, ist ja nicht so das es nicht genügend Pflegeprodukte gibt für coloriertes Haar, also was ist jetzt an diesem so besonders?

Pantene hat für die 3 gängigsten Haartypen komplett neue Produkte, bzw Produktzusammensetzungen rausgebracht. Für das Colorierte Haar gab´s folgende Beschreibung:

Coloriertes Haar

hat eine fundermental andere Oberflächenstruktur als unbehandeltes Haar, da die natürlichen, Wasserabweisende Schutzschicht beim Colorieren entfernt wird -  das Haar wird schwächer, poröser und somit anfällig für Farbverlust durch auswaschen.
Das Polymer " Poly(DADMAC)" in der Pantene Pflegeformel für coloriertes Haar formt sogenannte "Liquid Crystals". Diese Technologie ahmt die natürliche Schutzschicht des Haares nach und hilft die Farbe einzuschließen. Das Haar ist geschütz gegen Wasser und dadurch weniger anfällig für Farbverlust durch auswaschen.
Die Serie ist in Rot-Pinken Farbton gehalten damit man sie besser erkennt zwischen den anderen Pflegeprodukten.


Und so sehen die einzelnen Produkte aus:






Pantene Pro-V Schutz und Volumen Schampoo für Coloriertes Haar.

  • Schützt das Haar und hilft die Farbe einzuschließen. 
  • Frischt das natürliche Volumen Ihres Haares auf. 
  • Hilft Ihr coloriertes oder gesträhntes Haar gegen Styling-Schäden zu schützen.

250ml Inhalt







Pantene Pro-V Schutz & Volumen Spülung


  • Schützt das Haar und hilft die Farbe einzuschließen. 
  • Frischt das natürliche Volumen Ihres Haares auf. 
  • Hilft Ihr coloriertes oder gesträhntes Haar gegen Styling-Schäden zu schützen.

200ml Inhalt






Pantene Pro-V 3 Minuten Anti-Schäden Kur

Eine Kur für coloriertes Haar mit einem Zweifach-Effekt-Komplex pflegt das colorierte oder gesträhntes Haar mit Intensivwirkung. Sie hilft, die Anzeichen von Haarschäden zu reparieren UND verleiht strahlende Farbbrillianz.

200ml Inhalt










Pantene Pro V Sofort Schutz & Glanz Pflege Sprühkur

hilft gegen Styling Schäden zu schützen UND verleiht gesund aussehenden Glanz.








150ml Inhalt im Pumpzerstäuber





Kommen wir nun zum Test. Da ich von Natur aus Braune Haare habe die so langsam die eine oder andere graue Strähne haben, färbe ich Regelmässig die Haare und habe seit einiger Zeit auch blonde Strähnen im Haar. Da das Colorieren die Haare natürlich auch angreift, sind meine Haare zwar gesund aber man merkt schon das sie doch an einigen Stellen strohig sind und auch der Glanz fehlt. Dann kommt noch dazu das ich recht dicke Haare habe und da auch eine vernünftige Pflege zu finden schon Glücksache ist.
Getestet habe ich als erstes das Schampoo getestet. Es hat eine schöne cremige Konsistenz und lässt sich gut im Haar verteilen und schäumt gut. Der Duft ist sehr angenehm frisch, nicht aufdringlich.
Ausspülen lässt es sich auch gut. Dann habe ich danach gleich die Spülung benutzt. Wenn ich keine Spülung benutzen würde, könnte ich meine dicken Haare nie richtig kämmen...
Die Spülung ist angenehm und leicht aufzutragen, allerdings merkte ich schon das ich mit 2ooml Inhalt bei meinen Haaren nicht weit kommen würde. Da ist definitiv zu wenig drin für meinen Verbrauch. Aber das Ergebnis ist super. Beim ausspülen merke ich das die Haare schon schön weich sind und sich gepflegt anfühlen.

Da ich jetzt bei den noch kalten Temperaturen die Haare immer Föhne habe ich etwas Sofort Schutz & Glanz Spray ins Haar gegeben und anschließend geföhnt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Haare sehen super gepflegt aus und fühlen sich auch gesund an.

Bei der nächsten Haarwäsche hab ich dann auch die 2 Minuten intensiv Kur ausprobiert und auch diese überzeugt mich. Sie ist noch reichhaltiger von der Textur her und man merkt förmlich beim einmassieren wie die Haare gepflegt werden.

Diese Serie kann ich voll und ganz weiterempfehlen. Ich bedanke mich bei Mokono und Pantene das ich diesen Test machen durfte.


Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...