Freitag, 14. April 2017

Neutrogena Hydro Boost

In meinem Testpaket von den Insiders befanden sich die Neutrogena Hydra Boost  Gesichtscreme und die Neutrogena Hydro Boost Reinigungslotion. Dazu der Produkttestleitfaden sowie einige Proben zum verteilen.

Die neue Hydro Boost Linie bietet mit 6 innovativen Produkten eine ganzheitliches, feuchtigkeitsanreicherndes Gesichtspflegeritual für normale und Mischhaut sowie trockene Haut. Leichte Texturen und neuartige Formulierungen versorgen die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und schützen die Hautbarriere bei jeder Anwendung.
Ok, soviel zum offiziellen Werbetext. bin gespannt ob sie halten was sie versprechen.


                                                   Der Inhalt des Testpakets.


Aussehen:

Das Aussehen vom Tiegel und Pumpflasche von Neutrogena Hydro Boost machen einen ansprechenden Eindruck. Der Tiegel hat einen Schraubverschluss wohingegen die Flasche eine. Pumpverschluss hat.



Der Tiegel.



                                                            Die Pumpflasche.


Textur:

Die Textur der Tagescreme hat ein cremige, schmelzende Textur. Sie zerfließt sofort auf der Haut und zieht sofort ein. Die Haut fühlt sich erfrischt und belebt an.



Geruch:

Der Geruch ist sehr angenehm. Ein leichte Brise von Meer wie ich finde. Ich mag den Geruch sehr.

Reinigung:

Die Textur der Reinigunglotion ist genauso schmelzend wie die der Tagescreme. Allerdings hab ich hier Schwierigkeiten mit der Abschminkfunktion. Laut Anbieter soll diese Reinigungscreme ausreichen zum abschminken. Man macht eine kleine Menge auf einen Wattepad und soll dann damit das Gesicht abschminken. Leider kann ich dieses Funktion nicht komplett bestätigen.Mit Wimperntusche und Lidschatten hat die Creme so ihre Schwierigkeiten. Man sah aus wie ein Waschbär. Nach 2 Versuchen bin ich dazu übergegangen mich wie vorher auch, das Gesicht normal abzuschminken mit einer Waschlotion und dann die Reinigungslotion nochmal zum sanften auffrischen zu benutzen.


Fazit:

Ich finde das Aqua Gel am besten und würde es auch wieder nachkaufen. Es zieht schnell ein, der Geruch ist sehr dezent aber trotzdem ansprechend und die Haut fühlt sich gut an. Die Reinigunslotion würde ich nicht mehr nachkaufen da für mich der Effekt des Abschminkens nicht gegeben ist. Durch eine normale Waschlotion habe ich mich besser abschminken können als mit der Reinigungslotion. Ich hatte hier hinterher immer noch das Gefühl, das ich nicht richtig abgeschminkt bin. und das Gefühl, sich nur mit einem Wattepad sich abzuschminken ist einfach komisch.


Keine Kommentare:

Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...